image.shows.ALT Mattlackierung

Kann man eine Mattlackierung polieren ?

Mattlackierung polieren ?

Natürlich… aber bloß nicht. Finger weg.

Das ist das absolute no go unter den modernen Autolacken. Anders als bei Glanzlackierungen ist in diesem Falle ein polieren ganz einfach nicht möglich. Selbst von einer „normalen“ Autowäsche ist dringend abzuraten, da der Lack langfristig anfangen würde wie eine Speckschwarte zu glänzen. Wachse und Polymere schaden der Oberfläche der Mattlackierung auf lange Sicht.

Der Trend zu matten Lackierungen ist in den letzten Jahren steil nach oben geschossen. Was damals noch als Sonderlackierung mit deftigem Aufschlag meist Sportwagen vergönnt war, ist heute schon dabei sich im bunten Verkehr des Automobils zu etablieren.

Viele großen Autohersteller setzen des Öfteren bei verschiedenen Sondermodellen eine Mattlackierung ins Angebot für den Individualistischen Kundenstamm.

Was damals noch im Hinterhof mit der schwarz matt Dose über  Felgen oder Seitenspiegel gesprüht wurde, weicht heute ein spezielles Vorgehen in Industrie und Handwerksbetrieben.

Über den Basislack kommt ein 2K Klarlack mit einen Mattierungszusatz. Oder alternativ ein speziell hergestellter Mattklarlack, der ähnlich wie hochglänzender Klarlack appliziert wird. Der Unterschied darin besteht nur das ein Nachträgliches ausbessern kaum bis gar nicht möglich ist. Eine Mattlackierung setzt viel Erfahrung vorraus, und sollte auch dementsprechend behutsam lackiert werden.

image.shows.ALT Mattlackierung

 

Aber wie steht es sich jetzt um die Pflege dieses speziellen Lackes ?

•Warum sollte ich nicht durch eine Waschanlage fahren ?

Selbst eine besonders schonende Waschstraße kann der Oberfläche des Mattlackes zusetzen. Die Borsten und fasern können eine Schleifwirkung erzielen, und dadurch einen Poliereffekt bewirken der die Oberfläche leicht glänzend erscheinen lässt.

Besser ist es in diesen Falle ein Handwäsche mit einen Hochdruckreiniger und speziellen Mattlack Pflegeprodukt
durchzuführen. Allerdings sollte dabei beachtet werden das das Pflegemittel nicht silikonhaltig ist. Mattlackierungen können mit Poliermaschinen, Polituren und Wachsen nicht bearbeitet oder aufgewertet werden werden.

•Kann ich bei kleinen Beschädigungen auch selbst Hand anlegen ?

Davon ist in diesem Fall leider abzuraten. Es mag sicherlich den ein oder anderen Hersteller geben welcher matten Klarlack aus der Dose anbietet. Leider ist das gewünschte letztendlich sehr unbefriedigend und verursacht mehr Schaden.

Der Gang zum Profi sollte hier der erste Gedanke sein.

•Ist matter Autolack empfindlicher gegenüber Umwelteinflüssen ?

Anders als bei Glanzlackierungen ist die Oberfläche von Mattlack etwas rauher und weniger glatt. Dadurch werden zum Beispiel Regentropfen nicht so gut apperlen wie man es von glatten Oberflächen kennt. Deshalb ist die Wahrscheinlichkeit von Verschmutzungen wesentlich höher als bei konventionellen Lackierungen.

•Ist smart-repair bei matten lacken möglich

Jein. Durch den Matteffekt ist es kaum möglich den Mattierungsgrad im smart Repair Vefahren auszubessern. Das wäre schon eher Glückssache. Meist ist es ratsam das ganze Karosserieteil lackieren zu lassen. Hierbei ist zu bedenken das auch der Lackierer mehrere Muster lackieren muss um den mattgrad herrauszufinden.

Es wird aber sicherlich Betriebe die es trotzdem anbieten. Jedoch ist ein pauschales Ja eher unwahrscheinlich, was letztendlich auch wieder ein Kostenfaktor von Mattlackierungen ist.

 

Kann man eine Mattlackierung polieren ?

Ich bekomme diese Frage des Öfteren gestellt und kann diese immer wieder nur verneinen. Wer sich einen Neuwagen zulegt und sich über die etwas anderen Vorgehensweisen bewusst ist wird lange Freude daran haben. Leichte Kratzer haben den Vorteil das sie kaum sichtbar sind, und Individualität ist definitiv gewährleistet.

Eine Frage des Geschmacks bleibt es dennoch. Jeder der schoneinmal eine solche Lackierung gesehen hat kennt den Reiz des besonderem. Die Lichtreflexionen werden als viel dynamischer wahrgenommen, als wenn das Fahrzeug glänzt. Oft sieht man diese Lackierungen auf teure Sportwagen. Jedoch ist der Trend der Mattlackierung auch bei erschwinglichen Fahrzeugen angekommen, und verbreitet sich sehr schnell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*